kop_verantwortung_weiss Ihr
starker
Partner
Kontakt aufnehmen

[QUALITÄT & SICHERHEIT]

100 % Verantwortung für die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter

Als Partner der Industrie ist sich KOPSCHINA seiner besonderen Verantwortung in allen Fragen rund um die Sicherheit seiner Kunden und Mitarbeiter stets bewusst: Nicht nur dem erhöhten Gefährdungspotenzial im Umgang mit Gefahrstoffen, auch allen anderen Aspekten der Arbeitssicherheit tragen wir in unserer täglichen Arbeit Rechnung. Diese Handlungsweise dokumentiert KOPSCHINA mit dem Sicherheitszertifikat SCC ** .

Um unserem hohen Anspruch auch langfristig gerecht zu werden, setzen wir auf kontinuierliche Schulung unserer Mitarbeiter zu allen relevanten Sicherheitsfragen und zu einer Aufgabenerfüllung nach Arbeitssicherheitsgesetz.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind bei KOPSCHINA mehr als eine Pflicht

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind zwei maßgebliche Grundpfeiler unserer Unternehmenspolitik. Für eine wirkungsvolle Integration von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in unsere Unternehmensstruktur und in unsere Arbeitsabläufe haben wir uns schon frühzeitig für die Implementierung des international anerkannten Arbeitsschutz-Managementsystems SCC – Sicherheit Certificat Contractoren – entschieden.
Bereits 1989 hat KOPSCHINA erstmals „Grundsätze zur Arbeitssicherheit“ festgeschrieben, was von vielen Kunden als zukunftsweisend gesehen wurde

Arbeitssicherheit-Managementsystem SCC

Die Kopschina Industriereinigungen GmbH wurde bereits in den frühen neunziger Jahren als erstes Unternehmen in Deutschland erfolgreich nach den Vorgaben der SCC-Checkliste zertifiziert. Dieses Arbeitsschutz-Managementsystem ist heute ein wesentlicher Bestandteil unseres integrierten Managementsystems auf dem Gebiet Qualität, Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz.
Um unsere hohen Anforderungen, und denen unserer Kunden, an Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu erfüllen und weiter auszubauen.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben immer Vorrang

Zur Identifikation von Arbeitssicherheits- und Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz werden Gefährdungsbeurteilungen in Zusammenarbeit mit Sicherheitsfachkräften, Vorgesetzten und Mitarbeitern erstellt. Dabei werden die Gefährdungen im Zusammenhang mit der Tätigkeit, möglicher Gefahren durch Arbeitsmittel und durch Gefahrstoffe sowie deren Wechselwirkung mit der Umgebung erfasst und bewertet, um hieraus geeignete Schutzmaßnahmen abzuleiten und festzulegen.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind für alle ein Thema

Unsere Mitarbeiter werden über die am Arbeitsplatz auftretenden Gefährdungen und die angemessenen Schutzmaßnahmen anhand von Betriebsanweisungen, die auf Basis der Gefährdungsbeurteilungen erstellt werden, intensiv unterwiesen. Das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ist aber auch in unseren anderen Schulungs- und Unterweisungsmodulen ein wesentlicher Bestandteil.
Das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ist aber auch in unseren anderen Schulungs- und Unterweisungsmodulen ein wesentlicher Bestandteil.

Auszug aus unseren Schulungs-Unterweisungsmodulen

Gesetzlich geforderte Unterweisungen
Ergänzende tätigkeits-/ projektbezogene Sicherheitsunterweisungen
Arbeitssicherheitsausbildung gemäß SCC / VCA
Spezielle Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger
Spezielle Ausbildung zum Hochdruck-Reiniger
Gefahrgutrechtliche Schulungen
Wichtig für uns ist, dass das Bewusstsein über die Wichtigkeit von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei allen Mitarbeitern früh und langfristig verankert wird. Das startet bereits schon unmittelbar nach der Einstellung neuer Kollegen, und geht weiter bei der intensiven Schulung und Einarbeitung bis hin zur Weiterbildung unsere erfahrenen Mitarbeiter und Vorgesetzten.